NLE-Fraktionsinfo Mai 2020

Allerdings hat dieser Ausschuss insgesamt nur dreimal getagt. Wichtige Themen wurden gleich im Gesamt-Stadtrat behandelt (B 470, Breitbandausbau).

Neuer Ansatz: Die Themen Umwelt, Verkehr, IT werden daher wieder in die Zuständigkeit des Bau- und Umweltausschusses gelegt. Das macht aus zwei Gründen Sinn:

  • Der Bau- und Umweltausschuss tagt fast jeden Monat. Damit ist auch jeden Monat Gelegenheit gegeben, Umwelt-, Klima- und Verkehrsthemen in die Tagesordnung aufzunehmen.
  • Viele Umweltthemen sind eng mit Baumaßnahmen verknüpft – oder umgekehrt: bei Baumaßnahmen ist so gut wie regelmäßig die Frage des Umwelt- und Klimaschutzes zu berücksichtigen.

NLE-Stadtrat Christian Kiehr, der auch Vorsitzender der Bund-Naturschutz-Ortsgruppe ist, hat es in der Konstituierenden Sitzung auf den Punkt gebracht:

Eine theoretische Schwerpunktsetzung, die sich auf formale Etiketten und Gremientitel beschränkt, hilft gerade beim Umwelt- und Klimaschutz nicht weiter. Es kommt vielmehr auf den praktischen Einsatz an. Für die Fraktionen heißt das: Umweltthemen einbringen. Umweltfreundliche Beschlüsse fassen. Umweltaktionen unterstützen.

Die NLE hat ihr Engagement in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, z.B. bei der Wiesent-Aufräumaktion zu Ostern 2019 (s. Foto), bei der Pflege des Stadtparks und der Kneippanlage , bei der Teilnahme an der Aktion Saubere Landschaft des FSV, beim Volksbegehren „Rettet die Bienen“, bei der Initiative gegen Motorradlärm auf der Feuersteinstraße, bei der Stellungnahme zu Bauleitplanungen im Wiesenttal bei Muggendorf, beim SOLAWI-Projekt „Solidarische Landwirtschaft“, beim Einschreiten gegen die widerrechtliche Beseitigung von Hecken.

Für die NLE werden die Themen Umwelt, Klima und klimagerechte Verkehrsgestaltung auch weiterhin ihren hohen Stellenwert behalten. Im Stadtrat und in den Ausschüssen. Für Ebermannstadt.

Neue Liste Ebermannstadt

Christiane Meyer, 1. Vorsitzende
Debert 7b, 91320 Ebermannstadt